Mehr oder weniger Verbrechen?

Wird Deutschland eigentlich sicherer oder nimmt die Zahl der Verbrechen zu? Diese Frage lässt sich leider nicht eindeutig beantworten, denn die Zahl der schweren Verbrechen nimmt ab, während die Zahl von Einbrüchen weiterhin steigt. So muss man also nur befürchten, dass man das Opfer eines Einbruchs wird, während man nicht um sein Leben fürchten muss, wenn man während dieses Einbruchs zuhause sein sollte. Doch dass immer mehr Einbrüche stattfinden liegt unter anderem auch daran, dass Menschen glauben, es würde reichen, wenn sie ihre Türen und Fenster verschließen. Auf zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wird nicht zurückgegriffen, so dass Einbrechern ein Teil ihrer Arbeit abgenommen wird.

Alarmanlagen
Die sinnvollste Schutzmaßnahme ist dabei sicher eine moderne Alarmanlage. Eine Funkalarmanlage verzichtet mittlerweile über sämtliche Kabel, so dass man diese nicht extra verlegen muss, wenn man Fenster und Türen sichern möchte. Es werden unauffällige Sensoren in den Fenster- und Türrahmen angebracht, die auf die kleinste Veränderung reagieren. Sollte sich ein Einbrecher an den Fenstern zu schaffen machen, so schlagen sie sofort Alarm und schrecken den Einbrecher hoffentlich ab. Darüber hinaus können manche dieser Alarmanlagen noch um verschiedene Funktionen erweitert werden. Sollte die Anlage eine potentielle Bedrohung erkennen, können zum Beispiel die Rollläden herabgelassen werden. So können Einbrecher dann nicht mal mehr die Fenster einschlagen, es sei denn sie brechen die Rollläden auch noch auf.

Hilferufe
Doch da Alarmanlagen auch mit dem Telefon verbunden werden können, haben diese in der Regel dann schon längst einen Hilferuf an ihre Besitzer per SMS verschickt. Diese haben also die Möglichkeit, rechtzeitig die Polizei zu benachrichtigen, so dass diese die Einbrecher auf frischer Tat ertappen kann.